Seit {since} Jahren

große und kleine Abenteuer!
 
Jan
15

Leitertreffen 2016

Leitertreffen

„Lasst uns miteinander freundlichen sein, der alten Zeiten wegen“



Dieser Leitgedanke stand über dem 3. Treffen der aktiven und ehemaligen Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter der Pfadfinder in Eschweiler-Röhe.

Eingeladen hatten Michael Fasch, Mitglied des Vorstandsteams des Stammes „Deutschritter“, und Hans-Peter Offergeld für den Kreis der Ehemaligen.



Viele kamen, so dass letztlich Verantwortliche und Mitarbeiter aus fünf Jahrzehnten Pfadfinderarbeit in Röhe anwesend waren und einen gelungenen und stimmungsvollen Abend im Pfarr- und Jugendheim St. Antonius verlebten. Pfadfindergemäß wurde mit einer Abendrunde im Kirchenraum von St. Antonius begonnen. Lutz Lausberg erinnerte an das Vermächtnis des Gründers der Pfadfinderbewegung Lord Robert Baden Powell



„Das eigentliche Glück aber findet ihr darin, dass ihr andere glücklich macht. - Versucht, die Welt ein bisschen besser zurückzulassen, als ihr sie vorgefunden habt.“



und zeigte auf, wie dieser Anspruch für Pfadfinder heute Ansporn und Herausforderung sein kann. Untermalt wurde alles durch den gemeinsamen Gesang. Die Begegnung, der Austausch, gemeinsames Singen und die obligatorischen Fotos auf dem roten Sofa stand im Mittelpunkt des Weiteren Abends. Angekündigt wurde das zum 70-jährigen Bestehen der Röher Pfadfinder im Jahr 2018 die Sofafotos in einem „Steckbriefheft“ jedem zugänglich gemacht werden.



Einig waren sich dann alle, es war nicht nur ein schönes Abend, er war und ist auch wichtig als Ausdruck eines Zusammenhaltes aller, die bis heute Pfadfinderarbeit in Röhe erlebt und getragen haben.