Seit {since} Jahren

große und kleine Abenteuer!
 

EINLADUNG

Nov
27

EINLADUNG

 

LEITERINNEN und LEITERTREFFEN am FREITAG, 6. JANUAR 2012 an alter Wirkungsstätte im JUGENDHEIM-RÖHE neben der Kirche BEGINN: 20.00 UHR

 

Worum geht es!? Noch mal die Gemeinschaft der Röher Pfadfinder spüren; Gespräche über Vergangenes lostreten; Erinnerungen an gemeinsame Zeiten aufwärmen, diejenigen wieder sehen, die einem einmal nahe standen; in alt gewordene, aber vertraute Gesichter blicken; Erfahrungen aus der  Kinder- und Jugendzeit ins Gedächtnis rufen; sich seine Wege in die Selbständigkeit und Verantwortung klarmachen; Heimat, Dorf und ehemals vertraute Orte betreten

 

Also: Kriecht aus eurem Schneckenhaus, zieht die alten Kleider aus.

Kommt laßt uns den Anfang machen, wir probieren neue Sachen,

brauchen Mut und Phantasie…..

sonst treffen wir uns nie !!!!!!

 

GUT PFAD                 FROHE WEIHNACHTEN                EIN GUTES NEUES JAHR

 

Doris           Michael       Schoko       Maenes       Gerd           Anna

 

 

 

Wichtig !!! In der Anlage findet Ihr die von uns gesammelten Emailadressen aller ehemaligen und aktiven Leiterinnen / Leiter des DPSG Stammes Deutschritter Eschweiler-Röhe. Wir ahnen, dass Namen und Emailadressen fehlen. Wenn du ehemalige Leiter kennst, die nicht aufgeführt ist oder Emailadressen vervollständigen kannst, leite a) die Einladung weiter und übermittle die Kontaktdaten an info@deutschritter-roehe.de. Danke!

 

Ansonsten: als Anmeldung 15,00 EURO ( für Essen und Trinken ) bis zum 21.12.2011 auf das Konto Nr. 2000341013 der DPSG Eschweiler - Röhe/ Ehemalige bei der Raiffeisenbank Eschweiler - Röhe (BLZ: 39362254) überweisen, Stichwort: Leitertreffen 2012.

 

Zur Info!!! Es kellnern die Rover, zum Aufräumen Samstags zwischen 9.00 und 12.00 Uhr brauchen wir Hilfe.

Zum Stöbern!!! www.pfadfinderhaus-kall.de,und www.deutschritter-roehe.de

 

Source: EINLADUNG

EINLADUNG

Nov
27

EINLADUNG

 

LEITERINNEN und LEITERTREFFEN am FREITAG, 6. JANUAR 2012 an alter Wirkungsstätte im JUGENDHEIM-RÖHE neben der Kirche BEGINN: 20.00 UHR

 

Worum geht es!? Noch mal die Gemeinschaft der Röher Pfadfinder spüren; Gespräche über Vergangenes lostreten; Erinnerungen an gemeinsame Zeiten aufwärmen, diejenigen wieder sehen, die einem einmal nahe standen; in alt gewordene, aber vertraute Gesichter blicken; Erfahrungen aus der  Kinder- und Jugendzeit ins Gedächtnis rufen; sich seine Wege in die Selbständigkeit und Verantwortung klarmachen; Heimat, Dorf und ehemals vertraute Orte betreten

 

Also: Kriecht aus eurem Schneckenhaus, zieht die alten Kleider aus.

Kommt laßt uns den Anfang machen, wir probieren neue Sachen,

brauchen Mut und Phantasie…..

sonst treffen wir uns nie !!!!!!

 

GUT PFAD                 FROHE WEIHNACHTEN                EIN GUTES NEUES JAHR

 

Doris           Michael       Schoko       Maenes       Gerd           Anna

 

 

 

Wichtig !!! In der Anlage findet Ihr die von uns gesammelten Emailadressen aller ehemaligen und aktiven Leiterinnen / Leiter des DPSG Stammes Deutschritter Eschweiler-Röhe. Wir ahnen, dass Namen und Emailadressen fehlen. Wenn du ehemalige Leiter kennst, die nicht aufgeführt ist oder Emailadressen vervollständigen kannst, leite a) die Einladung weiter und übermittle die Kontaktdaten an info@deutschritter-roehe.de. Danke!

 

Ansonsten: als Anmeldung 15,00 EURO ( für Essen und Trinken ) bis zum 21.12.2011 auf das Konto Nr. 2000341013 der DPSG Eschweiler - Röhe/ Ehemalige bei der Raiffeisenbank Eschweiler - Röhe (BLZ: 39362254) überweisen, Stichwort: Leitertreffen 2012.

 

Zur Info!!! Es kellnern die Rover, zum Aufräumen Samstags zwischen 9.00 und 12.00 Uhr brauchen wir Hilfe.

Zum Stöbern!!! www.pfadfinderhaus-kall.de,und www.deutschritter-roehe.de

 

Sommerlager 2011

Aug
11

Sommerlager 2011

Das diesjährige Sommerlager führte uns unter dem Motto "Piraten" zum Scoutingkampeerterrein Bieslandse Bos in Pijnacker. Trotz des Anfangs schlechten Wetters ließen wir uns nicht unter kriegen und starteten mit dem Abwechslungsreichen Programm. Nachdem an den ersten anderthalb Tagen die Zelte aufgebaut und eingerichtet waren wurde ein Lagertor gebaut. Hier zeigten unsere Banner, wer wir sind, und woher wir kommen. Nach ersten Erkundungen der Umgebung und der Städte des Umkreises durfte ein Ausflug ans Meer natürlich nicht fehlen. Einige trauten sich sogar ins kalte Nass!

{phocagallery view=category|categoryid=14|imageid=450}

Eine 2-Tägige Hike auf Fahrrädern führte die Jungpfadfinder- und Pfadfinderstufe per Fahrrad wieder ans Meer. Die Roverstufe kämpfte sich, auch mit Fahrrad, von Stadt zu Stadt durch. Auch die Wölflinge machten eine kleine Eintägige Wanderung.

Der Samstag nach der Hike war als Stammestag natürlich ein großes Highlight! Ein großes Geländespiel, bei dem die Kinder und Jugendlichen die Piratenprinzessin Anbelle und Ihre verwunschenen Gefährten zu retten. Die erste Gruppe wurde mit einem leckeren Schatz beschert. Nach der Taufe und somit dem Willkommen heißen der "Neulinge" gab es ein großes Fest mit Piratenessen, Bühnenprogramm und Lagerfeuer.

Ebenfalls ein großes Abenteuer war die Fahrt nach Amsterdam. Hier konnten die Teilnehmer nach Herzenslust Shoppen. Zum Abschluss des Lagers gab es auf Wunsch der Abenteurer ein Menü aus Tomatensuppe, Cordon Bleu und Vanillepudding mit Schokostreuseln. Am Abend wurden dann feierlich die betroffenen Kinder und Jugendlichen in die neue Altersstufe übergeben.

Fotos zum Lager findet ihr in unserer Bildergalerie.

Während des Aufenthalts auf dem Zeltplatz hat Antenne-AC ein Interview mit uns geführt. Auch dieses könnt ihr euch im Downloadbereich anhören!

Source: Sommerlager 2011

Sommerlager 2011

Aug
11

Sommerlager 2011

Das diesjährige Sommerlager führte uns unter dem Motto "Piraten" zum Scoutingkampeerterrein Bieslandse Bos in Pijnacker. Trotz des Anfangs schlechten Wetters ließen wir uns nicht unter kriegen und starteten mit dem Abwechslungsreichen Programm. Nachdem an den ersten anderthalb Tagen die Zelte aufgebaut und eingerichtet waren wurde ein Lagertor gebaut. Hier zeigten unsere Banner, wer wir sind, und woher wir kommen. Nach ersten Erkundungen der Umgebung und der Städte des Umkreises durfte ein Ausflug ans Meer natürlich nicht fehlen. Einige trauten sich sogar ins kalte Nass!

{phocagallery view=category|categoryid=14|imageid=450}

Eine 2-Tägige Hike auf Fahrrädern führte die Jungpfadfinder- und Pfadfinderstufe per Fahrrad wieder ans Meer. Die Roverstufe kämpfte sich, auch mit Fahrrad, von Stadt zu Stadt durch. Auch die Wölflinge machten eine kleine Eintägige Wanderung.

Der Samstag nach der Hike war als Stammestag natürlich ein großes Highlight! Ein großes Geländespiel, bei dem die Kinder und Jugendlichen die Piratenprinzessin Anbelle und Ihre verwunschenen Gefährten zu retten. Die erste Gruppe wurde mit einem leckeren Schatz beschert. Nach der Taufe und somit dem Willkommen heißen der "Neulinge" gab es ein großes Fest mit Piratenessen, Bühnenprogramm und Lagerfeuer.

Ebenfalls ein großes Abenteuer war die Fahrt nach Amsterdam. Hier konnten die Teilnehmer nach Herzenslust Shoppen. Zum Abschluss des Lagers gab es auf Wunsch der Abenteurer ein Menü aus Tomatensuppe, Cordon Bleu und Vanillepudding mit Schokostreuseln. Am Abend wurden dann feierlich die betroffenen Kinder und Jugendlichen in die neue Altersstufe übergeben.

Fotos zum Lager findet ihr in unserer Bildergalerie.

Während des Aufenthalts auf dem Zeltplatz hat Antenne-AC ein Interview mit uns geführt. Auch dieses könnt ihr euch im Downloadbereich anhören!

Sommerlager 2011

Jul
24

Sommerlager 2011

Nachdem es an den ersten beiden Tagen fast ununterrochen geregnet hat, hat sich das Wetter bereits gebessert. Aktuelle Fotos gibt's auf unser Facebookseite!

Source: Sommerlager 2011

Sommerlager 2011

Jul
24

Sommerlager 2011

Nachdem es an den ersten beiden Tagen fast ununterrochen geregnet hat, hat sich das Wetter bereits gebessert. Aktuelle Fotos gibt's auf unser Facebookseite!

Zeitungsartikel zum Pfingstlager 2011

Jun
29

Zeitungsartikel zum Pfingstlager 2011

In der heutigen Ausgabe der Filmpost ist der Zeitungsartikel zu unserem Pfingstlager erschienen. Viel Spaß beim lesen!

Für eine große Ansicht bitte auf das Bild klicken!

{phocagallery view=category|categoryid=1|imageid=433}

Source: Zeitungsartikel zum Pfingstlager 2011

Zeitungsartikel zum Pfingstlager 2011

Jun
29

Zeitungsartikel zum Pfingstlager 2011

In der heutigen Ausgabe der Filmpost ist der Zeitungsartikel zu unserem Pfingstlager erschienen. Viel Spaß beim lesen!

Für eine große Ansicht bitte auf das Bild klicken!

{phocagallery view=category|categoryid=1|imageid=433}

Pfingstlager 2011 - Ein voller Erfolg

Jun
17

Pfingstlager 2011 - Ein voller Erfolg

Mehr als einhundert Teilnehmer waren dabei als die 3 Eschweiler Pfadfinderstämme St. Bonifatius Dürwiß, Hohensteiner Röthgen, und Deutschritter Röhe sich aufmachten in Monschau über Pfingsten zu Zelten. Bereits beim Aufbau war erkennbar, dass solch ein großes Lager anders ist. So hatten sowohl Kinder als auch einige Leiter zwischenzeitlich immer mal wieder Schwierigkeiten ihr Schlafzelt zu finden. Nach dem Aufbau gab es Abendessen. Hier konnten sich die Teilnehmer in einem der zwei großen Aufenthaltszelte setzen und die ersten Kontakte zu den anderen Knüpfen.

Erkundung der Umgebung stand am Samstag auf dem Programmplan. So machte sich die gesamte Gruppe auf nach Monschau um die schöne historische Altstadt zu erkunden. In einer Rallye wurden die hintersten Winkel erforscht. Nachdem alle Fragen beantwortet waren bummelten die Kleingruppen noch ein wenig durchs Städtchen und suchten Andenken oder ruhten sich an einem schönen Platz aus. Der Alltägliche Lagerfeuerabend rundete das Programm ab - so dachten es zumindest die Zahlreichen Kinder und Jugendlichen, die dort saßen. Aber die Leiter der drei Stämme hatten anderes geplant. Auf einer schaurig schönen Nachtwanderung lernten die Teinehmer das "fürchten".

Nach einer langen und ereignisreichen Nacht wurde dann doch ein wenig länger geschlafen. Den Vormittag über vergnügten sich die Kinder und Jugendlichen im Wasser oder auf dem Platz. Gegen Mittag gab es dann eine große Pfingstmesse, die der Röher Kurat Pfarrer Graaff wie mit den Leitern geplant durchführte. Hier lernten dann viele, dass eine Messe auch ganz anders aussehen kann. Nachmittags konnten sich die Teilnehmer dann einen oder mehrere Workshops aussuchen. Hier wurde gebacken, eine Brücke gebaut, Karte & Kompass gelernt, Gefilzt und geknotet. Angeschlossen wurde der Tag mit einem großen Lagerfeuerabend.

Nachdem am Montag die Zelte abgebaut und die Planen geschrubbt waren, blieb noch ein wenig Zeit sich auszuruhen, bis dann alle müde, aber glücklich heimkehrten.

Fotos zum Lager sind in unserer Bildergalerie zu finden.

Pfingstlager 2011 - Ein voller Erfolg

Jun
17

Pfingstlager 2011 - Ein voller Erfolg

Mehr als einhundert Teilnehmer waren dabei als die 3 Eschweiler Pfadfinderstämme St. Bonifatius Dürwiß, Hohensteiner Röthgen, und Deutschritter Röhe sich aufmachten in Monschau über Pfingsten zu Zelten. Bereits beim Aufbau war erkennbar, dass solch ein großes Lager anders ist. So hatten sowohl Kinder als auch einige Leiter zwischenzeitlich immer mal wieder Schwierigkeiten ihr Schlafzelt zu finden. Nach dem Aufbau gab es Abendessen. Hier konnten sich die Teilnehmer in einem der zwei großen Aufenthaltszelte setzen und die ersten Kontakte zu den anderen Knüpfen.

Erkundung der Umgebung stand am Samstag auf dem Programmplan. So machte sich die gesamte Gruppe auf nach Monschau um die schöne historische Altstadt zu erkunden. In einer Rallye wurden die hintersten Winkel erforscht. Nachdem alle Fragen beantwortet waren bummelten die Kleingruppen noch ein wenig durchs Städtchen und suchten Andenken oder ruhten sich an einem schönen Platz aus. Der Alltägliche Lagerfeuerabend rundete das Programm ab - so dachten es zumindest die Zahlreichen Kinder und Jugendlichen, die dort saßen. Aber die Leiter der drei Stämme hatten anderes geplant. Auf einer schaurig schönen Nachtwanderung lernten die Teinehmer das "fürchten".

Nach einer langen und ereignisreichen Nacht wurde dann doch ein wenig länger geschlafen. Den Vormittag über vergnügten sich die Kinder und Jugendlichen im Wasser oder auf dem Platz. Gegen Mittag gab es dann eine große Pfingstmesse, die der Röher Kurat Pfarrer Graaff wie mit den Leitern geplant durchführte. Hier lernten dann viele, dass eine Messe auch ganz anders aussehen kann. Nachmittags konnten sich die Teilnehmer dann einen oder mehrere Workshops aussuchen. Hier wurde gebacken, eine Brücke gebaut, Karte & Kompass gelernt, Gefilzt und geknotet. Angeschlossen wurde der Tag mit einem großen Lagerfeuerabend.

Nachdem am Montag die Zelte abgebaut und die Planen geschrubbt waren, blieb noch ein wenig Zeit sich auszuruhen, bis dann alle müde, aber glücklich heimkehrten.

Fotos zum Lager sind in unserer Bildergalerie zu finden.

Source: Pfingstlager 2011 - Ein voller Erfolg