Seit {since} Jahren

große und kleine Abenteuer!
 

Leitertreffen 2016

Jan
15

Leitertreffen 2016

Leitertreffen

„Lasst uns miteinander freundlichen sein, der alten Zeiten wegen“



Dieser Leitgedanke stand über dem 3. Treffen der aktiven und ehemaligen Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter der Pfadfinder in Eschweiler-Röhe.

Eingeladen hatten Michael Fasch, Mitglied des Vorstandsteams des Stammes „Deutschritter“, und Hans-Peter Offergeld für den Kreis der Ehemaligen.



Viele kamen, so dass letztlich Verantwortliche und Mitarbeiter aus fünf Jahrzehnten Pfadfinderarbeit in Röhe anwesend waren und einen gelungenen und stimmungsvollen Abend im Pfarr- und Jugendheim St. Antonius verlebten. Pfadfindergemäß wurde mit einer Abendrunde im Kirchenraum von St. Antonius begonnen. Lutz Lausberg erinnerte an das Vermächtnis des Gründers der Pfadfinderbewegung Lord Robert Baden Powell



„Das eigentliche Glück aber findet ihr darin, dass ihr andere glücklich macht. - Versucht, die Welt ein bisschen besser zurückzulassen, als ihr sie vorgefunden habt.“



und zeigte auf, wie dieser Anspruch für Pfadfinder heute Ansporn und Herausforderung sein kann. Untermalt wurde alles durch den gemeinsamen Gesang. Die Begegnung, der Austausch, gemeinsames Singen und die obligatorischen Fotos auf dem roten Sofa stand im Mittelpunkt des Weiteren Abends. Angekündigt wurde das zum 70-jährigen Bestehen der Röher Pfadfinder im Jahr 2018 die Sofafotos in einem „Steckbriefheft“ jedem zugänglich gemacht werden.



Einig waren sich dann alle, es war nicht nur ein schönes Abend, er war und ist auch wichtig als Ausdruck eines Zusammenhaltes aller, die bis heute Pfadfinderarbeit in Röhe erlebt und getragen haben.

2. Treffen der (ehemaligen) Leiter, Mitarbeiter und Förderer des DPSG Stamm „Deutschritter“ Eschweiler-Röhe

Dez
23

2. Treffen der (ehemaligen) Leiter, Mitarbeiter und Förderer des DPSG Stamm „Deutschritter“ Eschweiler-Röhe

FREITAG, 10. JANUAR 2014, an alter Wirkungsstätte im JUGENDHEIM-RÖHE neben der Kirche, BEGINN: 20.00 UHR

Bei ersten Mal vor 2 Jahren war es sooo schön: die Gemeinschaft von 60 Röher Pfadfinder zu spüren; noch einmal gemeinsam zu feiern, Gespräche über Vergangenes loszutreten und Erinnerungen an alte Zeiten aufzuwärmen; diejenigen wiederzusehen, die einem einmal nahe standen und gleichzeitig in alt gewordene, aber vertraute Gesichter zu blicken; und dann noch die Bilder auf dem Sofa!! Toll!!

Somit ist wohl  klar:  Da simmer widder dabei...“              im Januar 2014

Als Anmeldung bitte 18,00 EURO ( für Essen und Trinken ) bis zum 15.12.2013 auf das Konto der DPSG Eschweiler - Röhe/ Ehemalige bei der Raiffeisenbank Eschweiler - Röhe  überweisen, Stichwort: Leitertreffen 2014. (Bei Bedarf Kontonummer per Kontaktformular erfragen)

Eschweiler, den 31.10.2013

Gut Pfad

 

Doris          Michael      Maenes       Schoko       Anna                  Gerda

 

Source: 2. Treffen der (ehemaligen) Leiter, Mitarbeiter und Förderer des DPSG Stamm „Deutschritter“ Eschweiler-Röhe

2. Treffen der (ehemaligen) Leiter, Mitarbeiter und Förderer des DPSG Stamm „Deutschritter“ Eschweiler-Röhe

Dez
23

2. Treffen der (ehemaligen) Leiter, Mitarbeiter und Förderer des DPSG Stamm „Deutschritter“ Eschweiler-Röhe

FREITAG, 10. JANUAR 2014, an alter Wirkungsstätte im JUGENDHEIM-RÖHE neben der Kirche, BEGINN: 20.00 UHR

Bei ersten Mal vor 2 Jahren war es sooo schön: die Gemeinschaft von 60 Röher Pfadfinder zu spüren; noch einmal gemeinsam zu feiern, Gespräche über Vergangenes loszutreten und Erinnerungen an alte Zeiten aufzuwärmen; diejenigen wiederzusehen, die einem einmal nahe standen und gleichzeitig in alt gewordene, aber vertraute Gesichter zu blicken; und dann noch die Bilder auf dem Sofa!! Toll!!

Somit ist wohl  klar:  Da simmer widder dabei...“              im Januar 2014

Als Anmeldung bitte 18,00 EURO ( für Essen und Trinken ) bis zum 15.12.2013 auf das Konto der DPSG Eschweiler - Röhe/ Ehemalige bei der Raiffeisenbank Eschweiler - Röhe  überweisen, Stichwort: Leitertreffen 2014. (Bei Bedarf Kontonummer per Kontaktformular erfragen)

Eschweiler, den 31.10.2013

Gut Pfad

 

Doris          Michael      Maenes       Schoko       Anna                  Gerda

 

Röher Pfadfinder eine Zeitreise von der Gründung bis heute!

Jun
14

Röher Pfadfinder eine Zeitreise von der Gründung bis heute!

 

Der erste Freitag im neuen Jahr begann für die Röher Deutschritter mit einem großen Ereignis. Gruppenleiter des Pfadfinderstammes aus mehr als 60 Jahren trafen zusammen um über alte und neue Zeiten des Vereins zu sprechen. Schon lange schwirrte es in vielen Köpfen einmal ein solches Treffen durchzuführen. Das einberufene Planungsteam suchte eMail-Adressen zusammen und startete einen Aufruf, alle bekannten Kontaktdaten zusammen zu tragen. Und nun hat es endlich geklappt! Gemeinsam wurde auf die vergangen Jahre und die noch vielen kommenden Jahre angestoßen bevor die alten Geschichten ausgekramt wurden. "Das ist ein Treffen, wie es so noch nicht stattgefunden hat, und alle haben sich darauf gefreut", so Hans-Peter Offergeld, Mitglied des Planungsteams und damaliger Vorsitzender. Viele haben sich über Jahre hinweg nicht mehr gesehen, und doch ist es so, dass man sich fühlt, als hätte man nie aufgehört.
Die Projekte ändern sich, und doch ist vieles im laufe der Jahre gleich geblieben. So zählten früher wie Heute die gemeinsamen Zeltlager und Abende am Lagerfeuer zu den Highlights für groß und klein. So hörte man am Abend viele Geschichten über Kanutouren, in Wasser und schlamm versunkene Zelte und die vielen Städte in den unterschiedlichsten Ländern, die wir bereits besucht haben.
Doch nicht nur die vielen Erzählungen und Erlebnisse haben das "Gernerationentreffen" geprägt. So wurde die Gitarre ausgepackt und gemeinsam Lieder gesungen, so wie es schon immer Tradition ist. Und eins steht fest: Das wird wiederholt!

 

Source: Röher Pfadfinder eine Zeitreise von der Gründung bis heute!

Röher Pfadfinder eine Zeitreise von der Gründung bis heute!

Jun
14

Röher Pfadfinder eine Zeitreise von der Gründung bis heute!

 

Der erste Freitag im neuen Jahr begann für die Röher Deutschritter mit einem großen Ereignis. Gruppenleiter des Pfadfinderstammes aus mehr als 60 Jahren trafen zusammen um über alte und neue Zeiten des Vereins zu sprechen. Schon lange schwirrte es in vielen Köpfen einmal ein solches Treffen durchzuführen. Das einberufene Planungsteam suchte eMail-Adressen zusammen und startete einen Aufruf, alle bekannten Kontaktdaten zusammen zu tragen. Und nun hat es endlich geklappt! Gemeinsam wurde auf die vergangen Jahre und die noch vielen kommenden Jahre angestoßen bevor die alten Geschichten ausgekramt wurden. "Das ist ein Treffen, wie es so noch nicht stattgefunden hat, und alle haben sich darauf gefreut", so Hans-Peter Offergeld, Mitglied des Planungsteams und damaliger Vorsitzender. Viele haben sich über Jahre hinweg nicht mehr gesehen, und doch ist es so, dass man sich fühlt, als hätte man nie aufgehört.
Die Projekte ändern sich, und doch ist vieles im laufe der Jahre gleich geblieben. So zählten früher wie Heute die gemeinsamen Zeltlager und Abende am Lagerfeuer zu den Highlights für groß und klein. So hörte man am Abend viele Geschichten über Kanutouren, in Wasser und schlamm versunkene Zelte und die vielen Städte in den unterschiedlichsten Ländern, die wir bereits besucht haben.
Doch nicht nur die vielen Erzählungen und Erlebnisse haben das "Gernerationentreffen" geprägt. So wurde die Gitarre ausgepackt und gemeinsam Lieder gesungen, so wie es schon immer Tradition ist. Und eins steht fest: Das wird wiederholt!